Sonntag, 13. Dezember 2015

Experimente...

Als heute mittag alles schlief, hätte ich in aller Ruhe Wäsche zusammenlegen können oder neue
Wäsche in die Maschine stopfen können oder die bereits zusammengelegte in die Schränke verteilen können, aber was lässt man nicht alles stehen und liegen um eine Stunde ohne die Kinderlein werkeln zu können.

Ich hatte Lust auf ein kleines Revival mit dem tollen Hirsch aus der Erlebniswelt, der vor lauter süßen Engelein dieses Jahr etwas untergegangen ist. Erst habe ich es mit Filz probiert, aber der Hirsch hat sich aus den eher billigen Bastelfilzresten meiner Kinder nicht so schön heraustrennen lassen. Dann kamen mir Lederreste aus meiner Puschenzeit in die Hände. Mir war vorher schon klar, dass die Stanze nicht durch das Leder geht, aber man kann ja alles mal ausprobieren. Der Schnitt geht schon tief rein, und kann anschließend bei weniger filigranen Motiven auch leicht mit einem Skalpell nachgeschnitten und herausgelöst werden. In diesem Fall habe ich dann aber am Geweih aufgegeben.

Bei mir wird es nun ruhiger werden, ich muss noch stoffige und holzige Weihnachtsgeschenke werkeln und auch CEWE hat diese Woche Deadline.

Allen noch einen schönen vorweihnachtlichen Endspurt.

Liebe Grüße, Caroline